Der Weg - Chinesisches SymbolDer Weg - Chinesisches Symbol
Der Weg

Sind Wunder möglich?

Diese Frage beschäftigt immer wieder nicht nur kranke Menschen sondern zunehmend auch eine Vielzahl von Medizinern. Der Arzt Dr. Herbert Kappauf hat zahlreiche Fallbeispiele zusammengetragen und in seinem Buch "Wunder sind möglich" (Erstausgabe 2003) veröffentlicht. Er zeigt auf wie vielschichtig Wunder sein können und häufiger vorkommen als gemeinhin angenommen wird.

Er beschreibt in seinem Buch Spontanremissionen bei Krebserkrankungen. Wir empfehlen dieses Buch, weil die Berichte auf der Basis von religiösen, psychologischen und medizinischen Erklärungsmodellen betrachtet und eingeordnet werden.
Die Analyse von Spontanheilungen ermöglicht einen Einblick in die psychischen und körperlichen Prozesse eines Menschen und kann wertvolle Hinweise darüber geben, was gesund erhält bzw. gesund macht. Besonders beeindruckt hat uns die Geschichte von Herrn Niederle (Seite 119-122 ebenda), der an einem unheilbaren Plattenepithelkarzinom erkrankt war. Er war hoffnungloser Fall und in eine ambulante Schmerzbehandlung entlassen worden. Nach 14 Monaten waren keinerlei Anzeichen des Tumors mehr erkennbar. Was war geschehen? Herr Niederle war nicht operiert worden, hatte auch keinerlei Medikamente eingenommen und selbst die verordneten Schmerztropfen nicht angerührt. Stattdessen hatte er sich seinem "Schicksal gestellt", ein Testament gemacht und mit seiner Frau Trauer und Tränen geteilt. Die Ehefrau hatte eine Sense, die symbolisch für sie den Tod darstellte, heimlich aus dem Haus getragen und ihrem Mann täglich frisch gepresste Fruchsäftte aufgedrängt. Dieses verkürzte Beispiel zeigt sehr gut, dass u.a. die Annahme einer Erkrankung, der aktive Umgang damit und die emotionale Verbundheit zu einem Menschen das Krankheitsgeschehen positiv beeinflussen kann. Herr Kappauf fasst in seinem Buch auf Seite 202-203 noch einmal 14 bedeutsame Punkte zusammen, was Krebspatienten hilfreiches für sich selber tun können.
Das im Jahre 2015 erschienene Buch "9 Wege in ein krebsfreies Leben" der amerikanischen Krebsforscherin  Dr. Kelly A. Turner kommt izu ähnlichen Erkenntnissen. Sie hat in ihren Interviews mit Krebspatienten 9 Punkte herausgearbeitet, die alle Patienten bei ihrer Genesung gemeinsam haben:
1. Die Ernährung radikal umstellen
2. Die Kontrolle über die Gesundheit übernehmen
3. Der eigenen Intuitiion folgen
4. Kräuter und Nahrungsergänzungsmittel nehmen
5. Unterdrückte Emotionen loslassen
6. Positive Emotionen verstärken
7. Soziale Unterstützung zulassen
8. Die spirituelle Verbindung vertiefen
9. Starke Gründe für das Leben haben